Wussten Sie schon? Wie entstehen Schwankungen im Stromnetz?

Schwankungen im Stromnetz entstehen unter anderem durch die unregelmäßige Einspeisung von Erneuerbaren Energien. Beispielsweise ist bei starkem Wind die Einspeisung aus Windenergie extrem hoch. So muss unter Umständen überschüssiger Strom in das Übertragungsnetz zurückgespeist werden. Die Frequenz im Verteilnetz steigt dabei. Bei einer Windflaute fehlt dieser eingespeiste Strom. Die Frequenz im Netz muss wieder ausgeglichen werden. Dieses Phänomen lässt sich durch Pufferung mittels Energiespeichern bewältigen.