UNTERNEHMENSBLOG Blog abonnieren
Kategorie Energie

Wussten Sie schon? Was ist Power-to-Heat?

Power-to-Heat

Power-to-Heat ist eine Technologie, die Wärme aus elektrischer Energie erzeugt. Im Zuge der Energiewende wird immer mehr Strom aus erneuerbaren Quellen in das Netz eingespeist. Insbesondere Wind und Sonne schwanken in ihrem Beitrag zur Stromerzeugung und produzieren teilweise mehr Strom, als gebraucht wird. Das wird in Zukunft noch häufiger auftreten, da sich der Anteil des aus erneuerbaren Energien erzeugten Stroms stetig vergrößert. Mithilfe von Power-to-Heat-Anlagen soll im Falle einer hohen Stromproduktion und einer gleichzeitig geringen Stromnachfrage aus Strom Wärme gewonnen werden. So lassen sich Abregelungen für Windkraft- und Photovoltaikanlagen vermeiden.

Power-to-Heat funktioniert nach dem Prinzip des Tauchsieders: Mit dem überschüssigen Strom wird Wasser erhitzt und die Wärme dort eingesetzt, wo sie benötigt wird. Die Wärme kann in Nah- und Fernwärmenetze fließen oder zum Beispiel für die Beheizung von Hallenbädern oder für Nachtspeicher-Systeme verwendet werden. Die kostengünstige Power-to-Heat Technologie trägt dazu bei, Kohlenstoffdioxid-Emissionen und den Energieverbrauch zu senken, da überschüssiger grüner Strom  für die Wärmeproduktion zum Einsatz kommt, anstelle von Strom aus fossilen Energieträgern.

Kommentieren

*Pflichtfeld