Wir machen neugierig auf Energie

Wie entsteht eigentlich Strom und wo kommt er her? Kann man überhaupt noch ohne Strom leben? Mit unseren Energiebildungsprojekten wird Lernen zu einem unterhaltsamen Erlebnis.

Für Kindergartenkinder bieten wir das Projekt „Energie erleben“ an. Im Rahmen der Projekttage wird den Kindern auf spielerische Art Wissen zum Thema Energie vermittelt und auf die Bedeutung eines sparsamen Umgangs mit dieser Ressource aufmerksam gemacht.

Natur zum Anfassen ist ein Umweltbildungsprojekt für Schulklassen der Grund- und Mittelstufe. Die Schüler verbringen einen erlebnisreichen und spannenden Tag auf einem von dreizehn Naturhöfen und erfahren außerhalb des Klassenzimmers viel Wissenswertes über Pflanzen, Tiere und die Kreisläufe der Natur.

Ob beim Kochen, beim Fernsehen oder für die Nutzung des Internets: In nahezu jedem Bereich des Alltags sind wir auf Strom angewiesen. Doch was passiert, wenn er einmal weg ist? Dieser und vielen weiteren Fragen rund um das Thema Strom und Energie können Schüler der Klassenstufen 7 bis 12 während des Blackout-Erlebnistages auf den Grund gehen. Gemeinsam werden theoretische und praktische Aufgaben bewältigt. Auch ihr Mittagessen bereiten die Schüler selbst – und ohne Strom – zu. Die Bedeutung des Stroms erfahren sie durch den Verzicht auf die Ressource.

Bei der Dauerausstellung „Warum es manchmal zwischen uns knistert“ im Wasserkraftwerk Mittweida erleben Schüler der Oberstufe beim Ausprobieren eines E-Bikes, dem Betreiben eines Minikraftwerkes oder anhand zahlreicher Schautafeln das Thema Energie praktisch.  An den verschiedenen Modulen können sie ihr Wissen praxisnah, interaktiv und unterhaltsam testen.

Die positiven Erfahrungen mit unseren Projekten ermuntern uns, diesen Weg konsequent weiter zu gehen. Gemeinsam mit Experten haben wir Methoden und Maßnahmen entwickelt, die sowohl die Pädagogen bei ihrer Wissensvermittlung unterstützen, als auch den Unterricht praxis- und erlebnisorientiert gestalten. (Ralf Hiltenkamp, Vorstand Personal enviaM)

Weitere spannende Projekte für Groß und Klein finden Sie unter: www.enviam-gruppe.de.

Artikel teilen

Ähnliche Artikel

Michael Freitag gibt Daten ein Zuhause

Wenn Michael Freitag seinen Arbeitsplatz betritt, kennt er sich bestens aus. Schließlich hat er ihn selbst entwickelt. Die Rede ist ...

Energiewende: Wie weit sind wir?

Um unseren Planeten zu schützen, gestalten wir unsere Lebensweisen immer umweltbewusster und nachhaltiger. Auch die Energieversorgung ...

Mit Netzen bestens vernetzt

Netze sind die Basis unseres modernen Alltags. Egal ob Strom-, Verkehrs- oder Kommunikationsnetze - ohne diese umfassenden Systeme ...

Windkraft neu erfunden

Windkraftanlagen haben sich als fester Bestandteil der Energiewende über Jahre etabliert. 1950 ging das erste, von Ulrich Hütter ...

Drohnenballett für die Netze für morgen

Feuerwerk kann jeder. Deshalb haben wir gemeinsam mit E.ON und den anderen Regionalgesellschaften zum Auftakt der deutschlandweiten ...