UNTERNEHMENSBLOG Blog abonnieren
Kategorie

Wir im Osten bleiben immer auf Trapp

Wir im Osten, Fitness-Tipps

Ruhe ist wichtig, aber: Wer rastet, der rostet. Wir im Osten wissen, dass in dem Sprichwort ein wahrer Kern steckt und dass es bei Bewegung auf Regelmäßigkeit ankommt.

Fünf Tipps, um sich im Alltag fit zu halten:

  • Endlich Mittagspause: Schnappen Sie sich Schal, Mütze und nette Kollegen und machen Sie nach dem Essen einen kleinen Spaziergang. Diese „sanfte“ Bewegung ist nicht nur gut für die Gelenke, sondern die kleine Extraportion Sauerstoff steigert auch ganz nebenbei Ihre Konzentrationsfähigkeit.
  • Es muss nicht immer gleich das Marathon-Training sein. Auch kleine Bewegungseinheiten, die leicht in den Alltag einzubauen sind, können helfen, fit zu bleiben. Nehmen Sie daher konsequent die Treppe statt des Fahrstuhls. Beine und Po werden es Ihnen danken.
  • Steigen Sie vom Auto aufs Fahrrad um. Sollte Ihr Arbeitsweg dann allerdings zu einer Weltreise werden, probieren Sie es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Steigen Sie zum Beispiel zweimal die Woche zwei Stationen früher aus und gehen Sie den restlichen Weg zu Fuß.
  • Ein typischer Büroalltag kann stressig sein und beansprucht den Körper oft nur einseitig. Fünf Minuten hat aber jeder zwischendurch, die sich super für kurze Bewegungseinheiten nutzen lassen: Hände ineinander greifen und dann kräftig die Arme nach vorne, zur Seite und nach oben strecken. Die Füße kreisen und wippen unter dem Tisch und zum Schluss noch die Schultern nach vorn und hinten kreisen.
  • Haben Sie Kinder oder einen Hund? Bestens! Denn beide haben einen intuitiven Bewegungsdrang. Lassen Sie sich mitreißen und tollen Sie zusammen umher. Ansonsten nutzen Sie Ihre Lieblingssendung, um nebenbei ein paar Fitnessübungen zu machen.

Hier können Sie sich unsere Alltags-Tipps herunterladen.

Mehr Fitness-Tipps:

Wir im Osten machen dem inneren Schweinehund Beine
Wir im Osten lassen die Pölsterchen purzeln

Kommentieren

*Pflichtfeld