Winterideen – Schlittenhunderennen im Harz

Zum Jahresbeginn erwartet Sie im Oberharz am Brocken ein ganz besonderes Spektakel. Denn das erste Januarwochenende steht dann im Zeichen des Schlittenhundes. Bereits zum 19. Mal findet das Internationale Schlittenhunderennen „Pullman City Quest“ statt, das gleichzeitig als Deutsche Meisterschaft vom Sportverein Reinrassiger Schlittenhunde Deutschland ausgetragen wird. 100 Gespanne mit insgesamt 500 reinrassigen Vierbeinern wie Alaskan Malamuten, Grönlandhunden, Samojeden und Siberian Huskies liefern sich auf dem acht Kilometer langen Parcours heiße Rennen bei winterlichen Temperaturen. Bis zu acht Hunde ziehen einen Schlitten. Aber auch Rennroller, sogenannte Velos, jagen über die Wettkampfstrecke. Sollte kein Schnee liegen, findet ein Wagenrennen statt.

Der bewährte Austragungsort, die Westernstadt Pullman City, lädt die Besucher auf eine Reise in die Zeit des Wilden Westens ein und bietet während des Schlittenhunderennens spektakuläre Attraktionen für die ganze Familie. Verschiedene Shops und Imbissstände auf der „Mainstreet“, die Indoorspielwelt „Tonky Town“ sowie kulinarisch vielfältige Restaurants sorgen auch im Winter für beste Unterhaltung bei Groß und Klein.

Am Samstag, dem 5. Januar klingt der erste Renntag ab 20:30 Uhr mit Live-Musik aus. Außerdem lädt der Big Moose Saloon zum gemütlichen Umtrunk ein. Wer das Tanzbein zu fetziger Country-Musik schwingen möchte, kommt in der Big Moose Dancehall voll auf seine Kosten. Wichtig: Eigene Hunde sind im Rahmen des Schlittenhunderennens nicht auf dem Gelände zugelassen. Erfahrungsgemäß vertragen sich Huskys nicht mit anderen Hunderassen. Vergessen Sie auch nicht, warme Winterkleidung und festes Schuhwerk mitzubringen.

 

Veranstaltung im Überblick:

05.01.2019 von 10:30 bis 15:30 Uhr
06.01.2019 von 10:30 bis 14:30 Uhr

Wo: Westernstadt Pullman City in Oberharz am Brocken
Am Rosentale 1
38899 Hasselfelde

An beiden Renntagen findet um 15:00 Uhr ein Kinderrennen statt. Die Sieger werden am Sonntag, dem 6. Januar, um 15:00 Uhr geehrt. Das vollständige Programm finden Sie hier.
Der Eintritt kostet pro Person 5 Euro.