Wandertipp: Im Winter zur „Südsee“

Der ein oder andere Frischluftliebhaber wird sich dieser Tage nach einem Spaziergang am ruhigen Strand mit abgeschiedenen Badebuchten sehnen. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn Sie am Senftenberger See einen idyllischen Streifzug mit wohlig warmen Gedanken genießen können? Die leichte Wandertour entlang des Seeufers beginnt am Familienpark Senftenberger See im Ort Großkoschen. Die „Straße zur Südsee“ führt zunächst durch ein Wäldchen vorbei am Café Eispause und am Hafencamp, bis sich einige Waldwege anschließen. Nach wenigen Metern biegen Sie rechts ab und laufen auf dem äußersten Weg parallel zum See in Richtung Aussichtsturm. Durch die Bäume ist der geflutete, ehemaligen Tagebau bereits gut zu sehen. Der Aussichtsturm Senftenberger See liegt am Südufer und zählt zur Gemeinde Hosena. Dort angekommen, lässt sich zunächst über den mehr als 31 Meter hohen Stahlturm staunen. Mit seinem Neigungswinkel von zehn Grad ist er noch schräger als der schiefe Turm von Pisa. Nachdem Sie die 176 Stufen nach oben gestiegen sind, eröffnet sich ein überragender Ausblick auf die umliegende Landschaft. Insbesondere die 250 Hektar große künstliche Insel des Senftenberger Sees fällt ins Blickfeld. Sie steht unter Naturschutz und bietet Wildschweinen, Rothirschen, Rehen und anderen Lebewesen einen Rückzugsort.

Wer Muße hat, läuft nach dem Aussichtsturm noch ein Stück weiter nach Süden zum Seestrand Südsee. Dort können Sie in Ruhe durch den Sand stapfen und sich am naturbelassenen Schilf erfreuen. Im Sommer lohnt es sich, den gesamten Rundweg um den Senftenberger See von knapp 20 Kilometern zu wandern. An kalten Wintertagen empfehlen wir aber besser den Rückweg zum Aussichtsturm. Dort biegen Sie in Richtung Hosena nach Südosten ab und wandern bis zur Güterbahnhofstraße. Auf dieser geht es links knappe 750 Meter weiter, bis links ein Wanderweg abzweigt. Durch den Wald gelangen Sie wieder in Richtung Großkoschen. Ein schräg nach links verlaufender Weg führt an die „Straße zur Südsee“ zurück zum Startpunkt.

Wer nach der Wanderung in Winterlaune gekommen ist, verbringt den Rest des Tages im nahe gelegenen Ort Hörlitz in der Skihalle Snowtropolis. Dort gibt es ganzjährig beste Bedingungen zum Skifahren und Schlittschuhlaufen. Mit enviaM erhalten Kunden am 8. Dezember 2018 freien Eintritt ins Snowtropolis. Den Coupon finden Sie hier.