UNTERNEHMENSBLOG Blog abonnieren
Kategorie Menschen

Vom E-Bike bis zum Hochrad

Über 7.000 Teilnehmer trotzten dem wechselhaften Wetter am vergangenen Wochenende und stiegen beim 13. LVZ-Fahrradfest aufs Rad. Die fünf unterschiedlich langen Touren zog ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld aus Jung und Alt, Freizeitsportlern und Profiradlern an.

Das abwechslungsreiche Familienprogramm auf dem Platz vor dem Völkerschlachtdenkmal bot tolle Unterhaltung für alle Festbesucher. Am MITGAS-Stand bastelten die Kinder begeistert kleine Windräder, spielten Memory und freuten sich über duftendes Popcorn.

Genauso vielfältig wie die Teilnehmer waren auch ihre Fortbewegungsmittel. Beim LVZ-Fahrradfest zeigte sich mal wieder: Fahrrad ist nicht gleich Fahrrad. Auf den Touren in und rund um Leipzig waren ausgefallene Typen wie Hoch-, Hand- und Liegeräder zu sehen.

Einige Radler genossen die Zweisamkeit auf einem Tandem. Andere hatten im Anhänger oder im Fahrradsitz ihren Nachwuchs oder Hund mit an Board. Beim großen sonntäglichen Fahrradausflug gesellte sich zum Hollandrad – der Klassiker unter den Drahteseln – vermehrt auch das E-Bike als innovativer Zweiradtyp.

Einige Radler vom „Team MITGAS“ testeten die flotten Räder und sausten den einen oder anderen Berg schwebend leicht hinauf. Zahlreiche Teilnehmer kehrten nach ihrer Tour zurück zum Völkerschlachtdenkmal und tauschten sich bei Bratwurst und Erfrischungsgetränken über die Etappen aus. Die Freude war riesig als am späten Nachmittag die größte Mannschaft bekannt gegeben wurde. „Team MITGAS“ schaffte es zum dritten Mal in Folge auf Platz 1. Dafür bekam die große Truppe mit 250 Sportbegeisterten einen Grillgutschein, der traditionsgemäß für einen guten Zweck gespendet wird.

Kommentieren

*Pflichtfeld