Netzanschluss-Prüfung – einfach und schnell

Die Vorgaben sind klar: Bis 2030 sollen in Deutschland 65 Prozent der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien stammen. Denn nur so lassen sich die Klimaschutzziele erreichen. Um den Ausbau wie gewünscht zu beschleunigen, sind noch viele Hindernisse zu beseitigen. MITNETZ STROM geht hier mit positivem Beispiel voran. Der enviaM-Netzbetreiber hat eine automatisierte Netzanschluss-Prüfung in Echtzeit eingeführt. Sie erleichtert Stromerzeugern aus erneuerbaren Energien den Zugang zum Stromnetz erheblich.

SNAP: Schnelle Netzanschluss-Prüfung in Echtzeit

Den Anlagenbetreibern ist es möglich, online abzufragen, wo sie die gewünschte Leistung anschließen können. Sie erhalten sofort eine Rückmeldung. Zusätzlich ist ein Gesamtüberblick über freie Kapazitäten für Netzanschlüsse im Netzgebiet verfügbar. Hier hat MITNETZ STROM aktuell bundesweit ein Alleinstellungsmerkmal.

Einfache Bedienung

Die Nutzung des neuen Angebots ist denkbar unkompliziert und rund um die Uhr kostenlos abrufbar. Die Anlagenbetreiber müssen auf der Internetseite www.snap.mitnetz-strom.de lediglich ihre Einspeiseadresse oder alternativ den Einspeiseort und die gewünschte Einspeiseleistung angeben. Sie erhalten im Anschluss umgehend eine Information, ob und wo die angeforderte Einspeiseleistung angeschlossen werden kann.

Kunden entwickelten mit

MITNETZ STROM gehört zu den ersten Verteilnetzbetreibern in Deutschland, die einen solchen Kundenservice flächendeckend für das gesamte Netzgebiet in Echtzeit anbieten. Er richtet sich an alle Betreiber, die den Bau einer Erzeugungsanlage für erneuerbare Energien mit mehr als 135 Kilowatt planen. Die neue digitale Dienstleistung hat das Unternehmen gemeinsam mit Kunden selbst entwickelt. Es leistet einen wichtigen Beitrag, um die reibungslose Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energien im Netzgebiet sicherzustellen. Die Zahl der Anlagen ist hier seit Beginn der Energiewende auf rund 48.000 gestiegen.

Der technischer Geschäftsführer von MITNETZ STROM Dr. Adolf Schweer sagt dazu:

Mit unserer Neuentwicklung treiben wir die Digitalisierung unserer Netzprozesse weiter voran. Die Automatisierung vereinfacht die Netzanschluss-Prüfung deutlich. Anlagenbetreiber müssen nicht wie im Bundesdurchschnitt üblich fünf bis zehn Wochen auf eine Auskunft warten, sondern erhalten in Sekundenschnelle eine Rückmeldung. Dies ist ein enormer Fortschritt, von dem Anlagenbetreiber und Netzbetreiber gleichermaßen profitieren.

Windräder

Digital Projekte wie SNAP fördern den Ausbau der erneuerbaren Energien und tragen zur Energiesicherheit bei. Weiter Projekte der enviaM-Gruppe finden Sie in unserem Blogartikel „Versorgungssicherheit als Grundbedürfnis“.

Artikel teilen

Ähnliche Artikel

Gemeinsam für das Internet der Energie

Im Rahmen der Zukunftsvision #enviaM2030 gestalten wir die Digitalisierung der Energieversorgung. Gemeinsam mit aufstrebenden ...

Besser wohnen mit der Haushaltsampel

Wie können wir das Leben in unseren eigenen vier Wände angenehmer und sicherer gestalten? Diese Frage stellte sich Lisa Lipfert und ...

Grünes Licht für die Haushaltsampel

In den eigenen vier Wänden alles im Blick zu behalten, ist oft nicht so einfach. Denn zwischen Familie, Haushalt und Garten ...

Ausbildung auf dem Datenhighway

Es ist Montagmorgen im Datacenter Leipzig 2. Zusammen mit seinem Ausbildungsleiter bespricht Edwin Schiewe den anstehenden Tagesplan. ...

Michael Freitag gibt Daten ein Zuhause

Wenn Michael Freitag seinen Arbeitsplatz betritt, kennt er sich bestens aus. Schließlich hat er ihn selbst entwickelt. Die Rede ist ...