Tag: Wasserkraftwerk

envia THERM betreibt in Deutschland 14 Wasserkraftwerke, die insgesamt eine elektrische Leistung von 10.600 kW erzeugen.

Die enviaM betreibt in Mittweida ein Wasserkraftwerk, welches auch heute noch Strom erzeugt. Dieses produzierende technische Denkmal erbaute man 1908 – 09 als Dampfkraftwerk. Das Staubecken des Pumpspeicherwerks liegt zwei Kilometer vom Elektrizitätswerk entfernt und glich das schwankende Wasserangebot der Zschopau sowie den erhöhten Energiebedarf in Spitzenzeiten aus. Das Mittweidaer Wasserkraftwerk ist ein wichtiger Zeitzeuge aus den Anfangszeiten der Energieerzeugung. Dessen Maschinen sind in ihrem ursprünglichen Zustand ausgezeichnet erhalten und voll funktionstüchtig. Die Jahresleistung liegt zwischen 3 bis 3,5 Millionen Kilowattstunden. Dies entspricht in etwa einem Energiebedarf von ca. 1100 Haushalten. Außerdem betreibt die Hochschule Mittweida hier ein Labor für Hochspannungstechnik, eines für Regenerative Energien und Gebäudesystemtechnik sowie eine Photovoltaikanlage. Zusätzlich ist ein Bildungs- und Kommunikationszentrum BKZ für alle Bereiche der innovativen Energietechnologien und der integrierten Energieberatung untergebracht.  Veranstaltungen aller Art finden im Wasserkraftwerk und seinem Außengelände statt.

Wasserkraft (auch: Hydroenergie) ist eine regenerative Energiequelle. Der Begriff bezeichnet die Umsetzung potenzieller oder kinetischer Energie des Wassers mittels einer Wasserkraftmaschine in mechanische Arbeit. Zu den Wasserkraftmaschinen zählen beispielsweise Wasserräder oder Wasserturbinen.