Tag: Sonnenenergie

Als Sonnenenergie oder Solarenergie bezeichnet man die Energie der Sonnenstrahlung, die in Form von elektrischem Strom, Wärme oder chemischer Energie technisch genutzt wird. Sonnenstrahlung ist dabei die elektromagnetische Strahlung, die auf der Sonnenoberfläche wegen ihrer Temperatur von ca. 5500 °C als Schwarzkörperstrahlung entsteht. Die Sonnenenergie lässt sich sowohl direkt (z. B. mit Photovoltaikanlagen oder Sonnenkollektoren) als auch indirekt (z. B. mittels Wasserkraftwerken, Windkraftanlagen und in Form von Biomasse) nutzen.

Die Sonne ist nicht nur Ursprung allen Lebens, sondern auch unerschöpfliche Energiequelle für die Erde. Sie spendet Licht, erwärmt die Erde, die Gewässer und die Atmosphäre, reguliert und steuert Wetter und Klima. Bis zu Nikolaus Kopernikus war man in Europa davon überzeugt, die Erde steht im Mittelpunkt des Sonnensystems. Heute nutzen wir die Wärme- und Strahlungsenergie mit neuen Technologien. Denn die Sonne ist eine der effektivsten und gleichzeitig umweltschonendsten Energiequellen.