Stolze Absolventen der enviaM-Gruppe

Freudestrahlend stehen sie schick angezogen auf der Bühne. In der rechten Hand ein Blümchen, links das wichtige Dokument und mitten im Gesicht ein breites Grinsen. Im Hintergrund ertönt seichte klassische Musik. Was wie die Szenerie einer Jugendweihe anmutet, ist für unsere „Auslerner“ ein weiterer Meilenstein ihrer beruflichen Karriere.

Anfang März erhielten sie an den Ausbildungsstandorten Chemnitz, Halle (Saale) und Falkenberg/Elster ihre Abschlusszeugnisse. Ihre Ausbildung absolvierten die frischgebackenen Anlagenmechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik, Mechatroniker sowie Industrie- und Bürokaufleute bei den -Netzbetreibern MITNETZ STROM und MITNETZ GAS.

In Halle stehen auch fünf junge Frauen auf der Bühne. Das ist rekordverdächtig in Anbetracht dessen, dass es sich um rein technische Berufe handelt. Unter ihnen ist die Anlagenmechanikerin Anne Schröder. Sie hat noch lange nicht genug vom Lernen und beginnt direkt nach ihrer Ausbildung ein Vollzeitstudium an der Fachhochschule Erfurt. Dann sieht sie sich schon auf der nächsten Bühne – diesmal mit Bachelorhütchen. Wenn alles glatt läuft, hat sie in anderthalb Jahren den Bachelorabschluss im Fach Gebäude- und Energietechnik in der Tasche. Schon in der Schule war sie  in Mathe, Physik und Chemie sehr gut. Das Studium rundet ihr Profil für die berufliche Karriere ab.

Auch Florian Müller aus Falkenberg hat nach seiner Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik noch einiges vor. Er vertieft in den nächsten beiden Jahren sein Wissen an der Hochschule in Zittau/Görlitz. Ziel ist der Bachelor im Fach Elektrotechnik. An der sogenannten kooperativen Ingenieursausbildung gefällt ihm besonders, dass er die Theorie kurze Zeit später direkt im Unternehmen anwenden kann. Zusammenhänge erschließen sich so besser und er kommt beim Lernen dadurch schneller voran. Dem nächsten Abschluss steht also nichts im Weg.

Wir drücken die Daumen und wünschen allen Absolventen viel Erfolg für die Zukunft. Ob Studium oder Direkteinstieg – die Möglichkeiten nach einer gewerblich-technischen Ausbildung in der enviaM-Gruppe sind vielfältig. Weitere Infos dazu gibt es auch unter www.bze-ausbildung.de.