Sonne, oh du liebe Sonne

Schauen Sie doch mal aus dem Fenster. Vielleicht fallen gerade Sonnenstrahlen auf Ihren Frühstückstisch? Am Sonntag ist Internationaler Tag der Sonne. Sie zaubert uns – fast immer – ein Lächeln ins Gesicht. Da hat sie einen Ehrentag verdient.

Die Geschichte hinter dem Sonnentag

Die Wurzeln des weltweiten Aktionstages finden wir, wenn wir über den großen Teich schauen. Die Idee zum Sun Day hatte der US-amerikanische Umweltschützer und Befürworter der Solarenergie Denis Hayes. Vielleicht erinnern Sie sich an den Earth Day am 22. April. An dessen Entstehung war Hayes 1970 ebenfalls als Mitbegründer und Koordinator beteiligt.

Als Leiter des Solar Energy Research Institute, kam Hayes die Idee, den Sun Day ähnlich wie den Earth Day zu gestalten. Dank der Unterstützung des ehemaligen US-Präsidenten Jimmy Carter wurde der 3. Mai offiziell zum nationalen Sun Day erklärt. 16 Jahre später entwickelten sich daraus auch internationale Veranstaltungen.

Intention des Sonn(en)tages

Der Tag der Sonne ist in vielen Ländern direkt der Auftakt für eine ganze Woche im Zeichen der Sonne. Diese Aktionswoche für die Solarenergie wird in Deutschland seit 2007 gefeiert. Sie soll zur Nutzung erneuerbarer Energien – vorrangig natürlich Solarenergie – informieren. Der heiße Himmelskörper ist der größte natürliche Energielieferant für die Erde. Diese Energie wird mit Photovoltaikanlagen oder Sonnenwärmekraftwerken zur Stromerzeugung genutzt. Dabei werden die Lichtstrahlen in Energie umgewandelt, die wir dann zum Beispiel zum Heizen oder als Antrieb für technische Anlagen nutzen.

Mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) erklärt sich auch die Politik bereit, den Ausbau der Erneuerbaren zu unterstützen und voranzutreiben. Durch die Verordnung soll Solarstrom für jeden finanzierbar sein. Außerdem sind Netzbetreiber dazu verpflichtet, erneuerbaren Energiequellen an das Stromnetz anzuschließen.

Photovoltaikanlage

Schauen Sie sich beim nächsten Spaziergang einmal um, wie viele Gebäudedächer mit Photovoltaik oder Solarthermieanlagen bestückt sind. Diese sahen vor 20 Jahren bestimmt noch anders aus. Zudem fällt der Sonnentag dieses Jahr auf einen Sonntag: Also lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Sonne. Diese Wertschätzung hat sie definitiv verdient. Und über das Einfangen von ein paar Sonnenstrahlen freut sich auch Ihr Gemüt.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?
1