UNTERNEHMENSBLOG Blog abonnieren
Kategorie RegionUnternehmenAktionen

„musik aus kommunen“ – Landeswettbewerbe 2016

Über 200 Nachwuchskünstler aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg spielten bei den Landesvorentscheiden des Musikschulwettbewerbs „enviaM – musik aus kommunen“ um den Einzug ins Finale. Unter dem Motto „Harfe sucht Sopran“ fördert enviaM auch dieses Jahr wieder junge Instrumental- und Gesangstalente aus der Region.

beitragsbild_mak

Das sächsische Streichquartett „Hot Strings Company“ von der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ aus Leipzig spielte sich als erstes erfolgreich ins Finale. Super Leistung, denn Sachsen bot mit 26 Ensembles das zahlenmäßig stärkste Teilnehmerfeld.

mak_3

Für Sachsen-Anhalt tritt das Duo „Pianetto“ mit Schülern vom Konservatorium Georg Philipp Telemann Magdeburg und der Landkreis Börde Kreismusikschule Wolmirstedt an. Sie bewiesen an Klarinette und Klavier ihr musikalisches Können.

mak_2

Beim letzten Landeswettbewerb qualifizierte sich das Ensemble „ToNiKa“ vom Konservatorium Cottbus mit Klavier, Querflöte und Violine. Die Erwartungen an die Brandenburger sind hoch. 2015 holte das Bundesland den Gesamtsieg.

Wir freuen uns schon auf den spannenden Wettstreit am 12. November in der Georg-Friedrich-Händel-Halle in Halle (Saale). Auf die Teilnehmer warten Preisgelder in Höhe von bis zu 2000 Euro, Workshops mit Musikern des MDR Sinfonieorchesters und Förderpreise für Ensembleprojekte. Die Gesamtsieger treten in der Reihe „Die nächste Generation“ beim MDR Musiksommer 2017 auf.

Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es unter www.musik-aus-kommunen.de.

Kommentieren

*Pflichtfeld