Lottas Ideen für die Sommerferien

Lotta begleitet uns durch das Jahr 2020 und hat jeden Monat clevere Ideen für Sie parat. Im August sucht sie nach kreativen Beschäftigungen für die Sommerferien, denn in sechs Wochen soll schließlich keine Langeweile aufkommen. Lotta ist Fan davon, sich tagsüber auszupowern und abends eher etwas Gemütliches zu machen.

Wenn Kinder das Sagen hätten

Die wohl beste Idee von Lotta ist der Kinderentscheidungstag. Wenn es nach ihr ginge, wäre das jeden Tag der Fall. Dann gäbe es zum Frühstück Eis, eine riesige Familienpizza zum Mittagessen und abends Popcorn, Kuchen und Cola. Falls es draußen zu heiß wird, verzieht sie sich in ihr Zimmer und bastelt oder malt. Daraus entstehen oft auch schöne Geschenke für ihre Eltern. Einige Nächte hat sie schon draußen im Garten im Zelt mit ihren besten Freunden verbracht. Dabei haben sie sogar das ein oder andere Mal Sternschnuppen gesehen.

Lagerfeuer mit Stockbrot

Lagerfeuer, Stockbrot und Gruselgeschichten dürfen bei einem echten Camping-Abenteuer natürlich nicht fehlen. Für acht Brote benötigen Sie nur wenige Zutaten:

500 g Mehl
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Trockenhefe
1 Prise Salz
250 ml Milch
100 g Butter oder Margarine
1 Ei

Mehl, Trockenhefe, Salz, Ei, Butter und Zucker in einer Schüssel vermischen. Die Masse ca. 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Anschließend den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und in acht Portionen teilen. Dann zu ca. 20 cm langen Teigsträngen formen und um einen Holzstock wickeln. Das Stockbrot nun über der heißen Glut eines Lagerfeuers vorsichtig von allen Seiten goldbraun backen.

Gehen Sie vorab mit den Kindern in den Wald, um geeignete Stöcke zu sammeln und zurechtzuschnitzen. So steigt die Vorfreude auf das gemütliche Lagerfeuer am Abend.

Abwechslung gefällig?

Für die restliche Ferienzeit hat Lotta ebenfalls ein paar Tipps auf Lager. Sie setzt sich mit ihren Eltern zusammen und überlegt sich ihre liebsten Freizeitaktivitäten. Diese schreibt sie auf kleine Zettel und steckt sie in ein Einmachglas. Falls wirklich einmal große Langeweile aufkommt, dient das Glas als Ratgeber.

Auf Lottas Zetteln finden sich Unternehmungen wie:

  • Eis essen
  • Inliner fahren
  • Zoobesuch
  • Tag im Freizeitpark
  • Backen
  • im Badesee schwimmen
  • Operair-Kino
  • Karten spielen
  • Tretboot fahren
  • Schatzsuche / Schnitzeljagd
  • Federball spielen

In unserer Ferien-Fahrradtour Beitragsreihe haben wir bereits über einige abwechslungsreiche Fahrradtouren berichtet. Ist noch genügend Luft in den Reifen und der Drahtesel schon geputzt? Ansonsten haben Sie gleich wieder eine Aktion, bei der Sie die Kinder einspannen können.

Morgens Action, abends Entspannung

Nach einem langen Tag darf auch ein wenig Zeit für den Computer, das Smartphone oder den Fernseher bleiben. Aber da Lotta beim Schulbankdrücken viel sitzt, ist in den Ferien vor allem Bewegung und frische Luft wichtig. Statt virtuell, trifft sie ihre Freunde lieber draußen auf dem Spielplatz, um sich auszutoben.

Als Event für die ganze Familie könnten Sie einen Heimkino-Abend veranstalten. Ihre Kinder dürfen den Film aussuchen, Sie kümmern sich um Snacks und Getränke. Und das Popcorn nicht vergessen!

Falls Sie und Ihre Kinder einen anstrengenden Ferientag ruhig ausklingen lassen möchten, probieren Sie doch mal die Figuren aus Lottas Kinder-Yoga.

Mehr aus Lottas Welt finden Sie hier:

Lotta läuft: Mit nur 5 Minuten Körpereinsatz auch im Winter fit bleiben
Lotta spart: Mit Kreativität den Geldbeutel schonen
Lotta lässt los: Dank Verzicht leichter durchs Leben
Lotta im Grünen: Ein Stück Natur im heimischen Garten
Lotta lernt Spanisch: Etwas Urlaubsfeeling für daheim
Lotta packt: Auf in den Urlaub

 

Gefällt Ihnen dieser Artikel?
0