Gründer gesucht

Die Energiewende hat eine Gründerwelle ausgelöst. Für die drei großen D der Energieversorgung – Dezentralisierung, Dekarbonisierung und Digitalisierung – sind neue Ideen gefragt. So tummeln sich auf dem Energiemarkt immer mehr Startups, die mit neuen Produkten und Dienstleistungen erfolgreich punkten. Viele von ihnen sind inzwischen feste Größen in der Energiebranche. Ein Beispiel ist Kiwigrid mit Sitz in Dresden. Das einstige Startup ist heute eine der Software-Schmieden für die Energiewende in Deutschland.

Ein Hotspot für künftige Champions unter den Startups ist das Smart Infrastructure Hub in Leipzig. Das Hub ist eines von bundesweit zwölf digitalen Zentren, die 2017 von der Bundesregierung ins Leben gerufen worden sind. Hier arbeiten Unternehmen und Gründer gemeinsam an wegweisenden digitalen Geschäftsmodellen. Vorbild ist das Silicon Valley in den USA.

Gründer gesucht - Spinlab

Leipzig ist in Deutschland das Zentrum für die Digitalisierung der Energieversorgung und die intelligente Stadt (Smart City) der Zukunft. Heimat des Hubs ist die alte Baumwollspinnerei – das Mekka für kreative Köpfe in der Messestadt. Koordinator ist SpinLab – The HHL Accelerator. Hier sind Startups in guten Händen. SpinLab hat bereits über 40 Gründer auf dem Weg in die Selbstständigkeit betreut. Sie sammelten über 30 Millionen Euro Kapital ein und gewannen rund 50 Preise.

Im Hub sind für hochtalentierte Gründer noch Plätze frei. Startups können sich bis zum 27. November 2018 unter www.spinlab.co bewerben. Als Belohnung winken bis zu 15.000 Euro Startkapital. Während des sechsmonatigen Aufenthalts erhalten die Neuankömmlinge ihr eigenes Büro und knüpfen Kontakte zu Investoren und anderen Gründern.

Gründer gesucht - Spinlab

Zu den Investoren gehört auch enviaM. Wir sind die regionale Nummer eins bei Energie und Infrastruktur in Ostdeutschland und Partner des Hubs. Als Mentor und Sparringspartner stehen wir den Gründern gern zur Seite. Holger Heinze, Leiter Unternehmensentwicklung bei enviaM, sagt:

Sie erhalten von uns Know-how für die Entwicklung ihrer Geschäftsideen und Wissen über die Energie-, Telekommunikations- und Infrastrukturbranche. Wir stellen ihnen zudem Kapital zur Verfügung und öffnen ihnen die Türen zu potentiellen Kunden.

Mehr Infos finden Sie auf www.enviaM-gruppe.de oder unter www.de-hub.de und www.smartinfrastructurehub.com.