Geschwister-Trio spielt sich in die Herzen der Zuschauer

Rund 400 Gäste waren am 10. November beim großen Finale des Musikschulwettbewerbs „enviaM Musik aus Kommunen“ in der Georg-Friedrich-Händel-Halle in Halle dabei. Die Sieger der Landeswettbewerbe traten gemeinsam mit der Deutschen Streicherphilharmonie auf. Das diesjährige Motto lautete „Cello sucht Hi Hat“.

Vorentscheid bei Landeswettbewerben

Bereits im Sommer fanden die Vorentscheide in den Musikschulen Spremberg, Sangerhausen und Frohburg statt. Eine Jury kürte aus 40 Ensembles die Landessieger aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Diese durften anschließend nach Halle zum Finale reisen.

Spielen um den Sieg im großen Finale

Den 1. Platz und damit ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro holte sich das Gitarren-Duo „vis-à-vis“. Zum Duo gehören Viktor Stryapin und Alexander Podolnyy von der Leipziger Musikschule „Johann-Sebastian Bach“.

Für Viktor ist die Gitarre mehr als ein Instrument:

Ich liebe meine Gitarre , weil ich mit ihr alle meine Gefühle ausdrücken und alle Genres spielen kann.

Musik aus Kommunen, Finale 2019 in der Georg-Friedrich-Händel-Halle in Halle/Saale, Trio Florales mit Preisgeld-Scheck

Alexander freut sich besonders darüber, vor seinen Großeltern, Eltern und Freunden zu spielen:

So zeige ich ihnen, wie gut man in jungen Jahren spielen und sie stolz machen kann.

Mit gleich zwei Preisen ging das Ensemble aus Sachsen-Anhalt nach Hause. Das „Trio Florales“ vom Georg-Friedrich-Händel-Konservatorium in Halle erhielt den 2. Preis und damit ein Preisgeld von 1.500 Euro sowie den Publikumspreis in Höhe von 750 Euro. Die Geschwister Emma und Friedrich Borggrefe streben nach eigener Aussage eine Karriere als professionelle Musiker an.

Musik aus Kommunen, Finale 2019 in der Georg-Friedrich-Händel-Halle in Halle/Saale, Trio Florales mit Preisgeld-Scheck

Knapp dahinter landete auf Platz 3 das Duo „Johanna und Clara“ vom Konservatorium Cottbus. Johanna Dalchow am Klavier und Clara Ophelia Last an der Viola bekamen für ihre Leistung 1.000 Euro Preisgeld.

Musik aus Kommunen, Finale 2019 in der Georg-Friedrich-Händel-Halle in Halle/Saale

Wir gratulieren den Finalisten!

Das Rahmenprogramm bildete die Deutsche Streicherphilharmonie unter der Leitung von Wolfgang Hentrich. Als Überraschungsgast sorgte das Leipziger Straßenmusiktrio „The Coins“ für Begeisterung im Publikum. Sie spielten gemeinsam mit der Deutschen Streicherphilharmonie passend zum Wettbewerbsmotto „Cello“ von Udo Lindenberg.

Musik aus Kommunen 2020

Auch im kommenden Jahr können sich Musikschüler um eine Teilnahme an „enviaM Musik aus Kommunen“ bewerben. Das Motto für 2020 heißt „Banjo sucht Fagott“. Die Termine für die Landeswettbewerbe stehen bereits fest. Diese und weitere Informationen gibt es unter: musik-aus-kommunen.de

Artikel teilen

Ähnliche Artikel

30.000. Kind bei „Natur zum Anfassen“

Die Klassen 3a und 3b der Grundschule Dahme feierten gemeinsam mit enviaM und den Mitarbeitern des Höllberghofes sowie der Naturwacht...

#Klimaschutzaktion für Umweltprojekte

Regionaler Naturschutz und Umweltbildung haben in der enviaM-Gruppe schon länger einen festen Platz. Ein Beispiel sind die ...

Wir unterstützen Ihr Projekt

Die enviaM-Gruppe macht sich stark für die Region. Mit unseren Engagements vor Ort in Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und ...

Produktiv im Homeoffice

Noch nie lag Wohnen und Arbeiten so nah beieinander wie aktuell. Besonders im Winter ist es angenehm, nicht in der morgendlichen Kälte...

„Natur zum Anfassen“ 2021 kann kommen

Für viele Schulen ist das Umweltbildungsprojekt „Natur zum Anfassen“ mittlerweile eine feste Größe im Jahresplan. Vor allem die ...