Freier Eintritt in den Tierpark Cottbus

Im Tierpark Cottbus können die Besucher über 1.200 Tiere hautnah erleben. Durch die naturnahe, große Anlage im Branitzer Park und im Spreeauenpark verläuft die Spree. Hier treffen Sie auf eine bunte Mischung von 170 verschiedenen Tierarten: Elefanten, Leoparden, Tiger, Nasenbären, verschiedene Affen, Zebras, Antilopen, Tapire, Strauße und eine Fülle von Stelz- und Wasservögeln.

Affen im Tierpark Cottbus

Für die kleinen Entdecker gibt es einen Haustierbereich mit Streichelzoo und einen Spielplatz zum Toben. Im Parkrestaurant mit Außenterrasse kann der Hunger gestillt und eine Pause eingelegt werden.

Geschichte des Tierparks Cottbus

Der Tierpark öffnete erstmals am 1. Juni 1954 seine Tore. Durch das Nationale Aufbauwerk und reichlich Engagement der Bürger entstand der sogenannte Heimattiergarten, der 1963 zum anerkannten Zoo aufstieg. Als 1968 das Raubtierhaus eröffnet wurde, zogen Löwen, Tiger und Bären ein. Ein Jahr später kam der erste Elefant hinzu.

Bekanntheit erlangte der Tierpark durch die erfolgreiche Haltung und Zucht von Wasservögeln. Hierzu gehörten unter anderem Gänse, Enten und Störche. Erstzuchten waren 1977 der Chileflamingo und 1979 der Westafrikanische Kronenkranich.

1993 lud der Tierpark Cottbus zur ersten Tagung des wiedervereinten Verbandes Deutscher Zoodirektoren und legte damit einen Meilenstein deutscher Zoogeschichte. Ein Jahr später wurde ein Tierpark-Förderverein gegründet, der aus Mitteln von Förderprogrammen und der Stadt Cottbus neue Bauten wie Verwaltungs- und Sozialgebäude, Pinguinfelsen, großzügige Tigeraußenanlagen und einen neuen Anbau des Raubtierhauses finanzierte. Heute zählt der Verein 320 Mitglieder.

Tierpark Cottbus mit Zebras

Zootier des Jahres

Im Rahmen der Artenschutzkampagne Zootier des Jahres wird jedes Jahr eine besonders bedrohte Tierart ausgewählt. Für diese entscheiden sich die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V., der Verband der Zoologischen Gärten e.V. und die Deutsche Tierpark Gesellschaft e.V. gemeinsam. Leider sind immer mehr Tierarten in ihren Beständen durch Lebensraumzerstörung und andere menschliche Einflüsse bedroht. Da nicht nur bekannte Sympathieträger wie der große Panda oder der Orang-Utan dazu zählen, setzt sich die Kampagne zum Ziel, auch auf unbekanntere Tierarten hinzuweisen. Durch Zuchtprogramme und Bildung, so auch in Cottbus, leisten Tiergärten einen wichtigen Beitrag zum Natur- und Artenschutz.

Zootier des Jahres 2020 ist der Singvogel Beo, der zur Familie der Stare gehört und Papageien mit seinem Talent, Stimmen zu imitieren, Konkurrenz macht.

Zootier des Jahres 2020 ist der Singvogel Beo

Freier Eintritt zum Aktionstag

Am 19. September 2020 ermöglicht enviaM von 9 bis 19 Uhr Familien im Rahmen des Aktionstages freien Eintritt in den Tierpark Cottbus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausflug in die bunte Welt der Tiere! Zum Aktionstag-Coupon gelangen Sie ganz einfach über Ihren persönlichen Kundenbereich.

Informationen zu Öffnungszeiten und Preisen finden Sie unter www.tierparkcottbus.de.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?
1