Sommerrodelbahn Sommerrodelbahn

Mit dem Schlitten unterwegs auf der Allwetterrodelbahn in Weißenfels

Rodeln im Sommer gibt’s nicht? Doch. Die Allwetterrodelbahn in Weißenfels lädt bei jeder Wetterlage zur rasanten Fahrt ins Tal ein. Der Rodler legt dabei 800 Meter zurück und durchfährt mehrere Kurven, Steilkurven, eine Kreuzung, zwei kleinere Jumps und mehrere Tunnel. Über 34 Meter Höhenunterschied sausen begeisterte Fahrer mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 40 km/h ins Tal. Wer der Schnellste ist, verrät die Speed- und Geschwindigkeitsmessung.

Golfen, Kegeln, Schießen

Nach dem Rodeln empfehlen wir eine Runde Minigolf. Auf den 18 Bahnen der Anlage können Sie Ihr Geschick unter Beweis stellen.

Wer dann noch Lust hat, etwas Neues auszuprobieren, versucht sich im Bogen- und Armbrustschießen. Auch Naturbowling und Galgenkegeln werden angeboten.

Nach diesen energieintensiven Aktivitäten brauchen hungrige Ferienkinder etwas Essbares, um ihren Energiehaushalt wieder aufzufrischen. Besonders idyllisch sind die original eingerichteten Lapplandgrillhütten, in denen Sie selbst mitgebrachte Speisen und Getränke verzehren können.

Energie des Bogens

Wussten Sie schon, dass beim Bogenschießen große Energiemengen übertragen werden? Der Mensch besitzt eine innere Energie, mit Hilfe derer er den Bogen spannt. Dabei wird diese innere Energie in Spannenergie umgewandelt. Durch das Loslassen der Bogensehne entspannt sich der Bogen und der Pfeil fliegt mit hoher Geschwindigkeit Richtung Ziel. Wer dann noch ins Schwarze trifft, hat seine Energie perfekt eingesetzt.

Die Freizeitanlage in Weißenfells hat durchgehend von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Allwetterrodelbahn.

Wer sich gern noch etwas mehr bewegen möchte, dem empfehlen wir eine Fahrradtour auf dem Spree-Radweg, eine Tour auf der Fläming-Skate, eine Wanderung im Mittleren Erzgebirge oder einen Ausflug mit Adrenalinkick zur Rappbodetalsperre im Harz. Oder planen Sie doch einmal einen Besuch des Saurierparks und Irrgartens Kleinwelka bzw. des Zeiss-Planetariums Jena. Hier erfahren Groß und Klein spannende Dinge über das Universum.

Fotos: Allwetterrodelbahn Weißenfels

Artikel teilen

Ähnliche Artikel

30.000. Kind bei „Natur zum Anfassen“

Die Klassen 3a und 3b der Grundschule Dahme feierten gemeinsam mit enviaM und den Mitarbeitern des Höllberghofes sowie der Naturwacht...

Städtewettbewerb: Vom Rathaus auf den Sattel

Falls kürzlich Ihr Stadtoberhaupt an Ihnen vorbei radelte, haben Sie richtig gesehen. Denn auch 2021 veranstalten enviaM und MITGAS ...

Wandern im Mittleren Erzgebirge

Zwischen den beschaulichen Kleinstädten Pockau-Lengefeld und Zöblitz verläuft ein Rundwanderweg durch das romantische Pockautal. ...

Hoch über der Rappbodetalsperre im Harz

Adrenalinkick gefällig? Den verspricht ein Ferienausflug an die Rappbodetalsperre bei Wernigerode. Hier jagt ein Rekord den ...

Ausflug zu den Sternen ins Zeiss-Planetarium

Am wolkenlosen Nachthimmel sind jeden Abend abertausende Sterne zu entdecken. Wenn Sie tagsüber Sterne sehen wollen, lohnt sich ein ...