Ferientipp: Irren auf den Spuren der Dinos

Die Sommerferien sind in vollem Gange, die Schule vergessen und der Kopf im Urlaubsmodus. Damit die grauen Zellen aber nicht komplett verkümmern, stellen wir Ihnen heute zwei Ausflugziele vor, bei denen Sie das Wetter genießen und gleichzeitig etwas lernen können.

Wie sind die Dinosaurier eigentlich ausgestorben? Sie werden sich jetzt sicher denken „durch einen Meteoriteneinschlag natürlich“. Aber tatsächlich sind sich die Wissenschaftler bei dieser Frage bis heute uneinig. Manche gehen davon aus, dass mehrere große Vulkanausbrüche die Ursache waren. Andere wiederum sehen eine Veränderung der Pflanzenwelt oder eine Verschiebung der Kontinente als Grund für das Aussterben.

Saurierpark und Irrgarten Kleinwelka

Falls Ihre Neugierde geweckt wurde, schauen Sie doch mal im Saurierpark in Kleinwelka nahe Bautzen vorbei. Die Stars des Freizeitparks sind die über 200 lebensecht dargestellten Dinosaurier. Hier lassen sich bekanntere Exemplare wie der Tyrannosaurus Rex oder der Brachiosaurus bestaunen, aber ebenso auch kleinere Saurierarten. Neben den Dinos gibt es auch einen Kletterurwald, eine Unterwasserwelt, eine Raumstation und Vieles mehr.

Saurierpark und Irrgarten Kleinwelka

Falls Sie bereits ein Dinosaurier-Experte sind, besuchen Sie den daneben gelegenen Irrgarten. Mit einer Fläche von ca. 6.000 Quadratmetern ist es Deutschlands größter. Das Gelände teilt sich in drei Bereiche auf: den Irrgarten, das Abenteuerlabyrinth und das Rätsellabyrinth. Die erste Station ist der (Hecken-)Irrgarten, welcher seinem Namen alle Ehre macht. Denn bis zum Ziel in der Mitte gibt es 30.720 Wegvarianten. Wenn Sie es aus diesen Irrungen und Wirrungen tatsächlich herausgeschafft haben, dann kommen Sie über eine lange Holzbrücke zum Abenteuerlabyrinth. Dort gibt es verschiedene Hindernisse, die es zu überwinden gilt. Im letzten Bereich des Irrgartens wird weniger der Körper, dafür aber umso mehr der Kopf gefordert. Im Rätselirrgarten werden Ihnen an den Abzweigungen Quizfragen gestellt – nur die korrekte Antwort bringt Sie auf den richtigen Weg.

Saurierpark und Irrgarten Kleinwelka

Alle weiteren Informationen zu den Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Veranstaltungen finden Sie unter www.saurierpark.de bzw. www.irrgarten-kleinwelka.de.

Ferientipp Freizeitanlage Weißenfels
Ferientipp Museumsdorf Baruther Glashütte
Ferientipp Mitmachmuseum Extavium
Ferientipp Zeiss Planetarium
Ferientipp Freizeitpark Plohn

Gefällt Ihnen dieser Artikel?
18