Ferien-Fahrradtour: Elster-Radweg

In Sachsen und Thüringen haben die Ferien nun auch begonnen. Sind Sie und Ihre Familie urlaubsreif und möchten gerne dem Alltag davonradeln? Dann rauf aufs Fahrrad und los geht’s. Der Elster-Radweg führt Sie entlang der Weißen Elster von Tschechien bis nach Sachsen-Anhalt.

Mountainbike steht an einem Baum am Waldesrand

Ein kurzer Besuch bei unseren tschechischen Nachbarn

Gestartet bei der Elster-Quelle in Aš in Tschechien, führt Sie der Radweg durch Sachsen und Thüringen bis nach Halle an der Saale in Sachsen-Anhalt, wo die Elster in die Saale mündet. Auf den 250 Kilometern variiert der Schwierigkeitsgrad der Strecke. Die Anfangsroute ist herausfordernd und eignet sich mit einigen bergigen Abschnitten eher für erfahrene Radler. Mit Kindern starten Sie Ihre Tour am besten in Gera talabwärts. Von dort an ist die Route familienfreundlich.

Radeln und Entdecken: Klein-Vogtland, Spitzenmuseum und Talsperre

Die Elster-Radweg startet bei unseren tschechischen Nachbarn. Nach 15 Kilometern überqueren Sie jedoch bereits die deutsche Grenze bei Bad Elster. Hier warten Vital- und Kulturangebote sowie der historische Kurpark auf Sie. Nächster Stopp ist das nicht weit entfernte Adorf mit der Miniaturschauanlage „Klein-Vogtland“ und einem botanischer Garten. Während der Sommerferien läuft dort die Aktion „Spürnasen gesucht“.  Jemand treibt in der Anlage sein Unwesen. Große und kleine Detektive begeben sich auf die Suche nach Hinweisen, wer das ist und werden für ihre erfolgreiche Arbeit belohnt.

Junge im Klein-Vogtland besichtigt das Freiberger Tor

Weiter führt die Tour nach Plauen. Dort erwarten Sie die historische Altstadt, das Spitzenmuseum, das Renaissance-Rathaus und der modern gestaltete Altmarkt. Nehmen Sie sich eine kleine Auszeit für einen Stadtbummel. Auf der Weiterfahrt lohnt sich ein Abstecher zur Talsperre Pöhl. Sachsens drittgrößter Stausee bietet für Wanderfreunde und Wassersportler viele Möglichkeiten zum Naturgenuss. Rund um den See und in seiner näheren Umgebung wartet ein abwechslungsreiches Freizeitangebot auf Sie. Von Sachsen geht es dann weiter in Richtung Thüringen in die Residenzstadt Greiz. Das Obere und Untere Schloss, das Sommerpalais und der Greizer Park laden zur Besichtigung ein. Kleine Radler freuen sich über einen Besuch im Märchenwald in Wünschendorf. In Sachsen-Anhalt angelangt, können Sie in Zeitz das interaktive Kinderwagenmuseum oder das Schloss Moritzburg besichtigen. Der Radweg führt schließlich über Leipzig bis zur Endstation nach Halle.

Tritt für Tritt ans Ziel

Auf der offiziellen Homepage des Elster-Radweges finden Sie weitere Informationen zur Strecke und zu den verschiedenen Reiseregionen.

Lust auf mehr? Hier gibt es weitere Touren-Vorschläge:

Spree-Radweg
Fläming-Skate
Elbe-Radweg

*Fotos: BUR Werbeagentur GmbH / Museum Adorf
Gefällt Ihnen dieser Artikel?
1