UNTERNEHMENSBLOG Blog abonnieren
Kategorie EnergieZukunftUnternehmen

Energiefachtagung 2017 – Lösungsansätze für eine dezentrale Energiewende

„Energie Umwelt Zukunft“ so das diesjährige Motto unserer Energiefachtagung, die am 26. Januar im Congress Center Leipzig (CCL) stattfand. Die 18. Auflage war gleichzeitig eine Premiere, denn die Strom- und Erdgasfachtagung wurden erstmals in einer Veranstaltung kombiniert. enviaM-Vertriebsvorstand Dr. Andreas Auerbach begrüßte das in seiner Auftaktrede. Nur so könnten verstärkt branchenübergreifende Lösungs- und Denkansätze ermöglicht werden. Und die sind zwingend notwendig für eine dezentrale Energiewende.

Über 400 Gäste aus Forschung, Politik, Energiewirtschaft und Handwerk folgten der Einladung von enviaM und MITGAS. Sie hörten Vorträge und diskutierten über aktuelle Themen der Energiebranche, Zukunftstechnologien, die Digitalisierung und den Netzausbau. Es wurde sogar ins Weltall geblickt. Dr. Matthias Meier von der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich veranschaulichte, wie der Weltraum mit dem Fusionsbrennstoff Helium-3 oder der Sonnenenergie rund um die Uhr unser Energielieferant der Zukunft sein könnte.

Andreas Müller von der Bundesnetzagentur nahm die Gäste dann wieder mit „zurück auf die Erde“ und beleuchtete das Potenzial aber auch das schwierige Umfeld der Technologie Power to Gas. Zu Wasserstoff umgewandelten Strom im Erdgasnetz zu lagern, ist sinnvoll. Schließlich ist es der bisher größte Energiespeicher. Doch der Markt mit flexiblen Anbietern und Nachfragern sowie Speichern aller Art ist hart umkämpft.

Im Fachforum Erdgas wurde die Technologie noch einmal vertieft und Chancen sowie Herausforderungen beleuchtet. Auch der aktuelle BDEW-Heizkostenvergleich und innovative Erdgastechnologien, die gleichzeitig Wärme und Strom erzeugen, waren Thema. Zudem erfuhren die Gäste wie komplexe Heizungsanlagen der Buderus-Heiztechnik visualisiert und geregelt werden.

Im Fachforum Strom wurden die Anforderungen an die Verteilnetze, die zum Flächenkraftwerk werden, und der bevorstehende Smart-Meter-Rollout besprochen. Weiterhin thematisierten die Gäste hier intelligente Beleuchtungssysteme, Kleinwindenergieanlagen sowie intelligentes Energiemanagement mit Smart Home und Energiespeichern.

Partner der Fachtagung waren die HTWK Leipzig, MITNETZ GAS, MITNETZ STROM sowie Buderus und Bosch. Traditionell begleitete eine Fachausstellung zu innovativen Energieanwendungen die Veranstaltung.

Weitere Fotos und Fachvorträge stehen auf www.energiefachtagung.com zum kostenfreien Download bereit. Die nächste Energiefachtagung findet am 25. Januar 2018, wie gewohnt im CCL, statt.

Kommentieren

*Pflichtfeld