Ein Paradies für Tiere – modern und energiesparend

Tierparks und Zoos sind mit ihren Aquarien, Tropenhallen oder Kühlhäusern für Futter große Energieverbraucher. Doch nicht nur das – ihre Energiebilanz verschlechtert sich zumeist auch aufgrund veralteter Bausubstanz und Gebäudetechnik. Das geht zulasten des Budgets und der Natur. Eine energetische Sanierung ist zwar erst einmal eine zeitintensive und kostspielige Herausforderung, dennoch lohnt sie sich langfristig. Der Zoo in Halle an der Saale beweist das seit Jahren, indem er moderne Tierhaltung mit systematischem Umweltschutz vereint.

Affe und Kinder

Der Leiter Kommunikation, Bildung und Besucherservice Tom Bernheim erklärt:

Wir haben in den letzten sechs Jahren in zahlreichen kleinen und großen Projekten unsere Tierhäuser und Wirtschaftsgebäude nach neuesten energetischen Standards modernisiert. So konnten wir enorme Einsparungen bei Strom- und Heizkosten erzielen. Beispielsweise verhindern nun moderne Fenster und Türen sowie Fassadenabdichtungen erhebliche Wärmeverluste. Zudem weist unser modernisiertes Stromnetz eine höhere Leistungsfähigkeit und damit weniger Stromverluste auf.

Ein Zoo – jede Menge Einsparpotential

Bis Ende des Jahres sollen alle Maßnahmen umgesetzt sein, für die der Zoo eine Förderung der Stadt Halle in Höhe von 750.000 Euro erhalten hat. Bereits 2006 ließ der Zoo ein hochleistungsfähiges Blockheizkraftwerk (BHKW) installieren, das im Winter genug Strom für die eigene Nutzung sowie zur Einspeisung in das eigene Stromnetz produziert. Die Wärme des BHKW genügt, um sieben energieintensive Warmhäuser zu heizen. Dabei handelt es sich vorrangig um ganzjährig öffentlich zugängliche Regenwaldhäuser, die sehr kostenintensiv in der Unterhaltung sind. In Zukunft sollen noch weitere Tierhäuser und Stallungen an das BHKW angeschlossen werden.

Photovoltaik

Einen interessanten Mehrwert weist das Photovoltaik-Segel bei den Seebären auf. Tom Bernheim ergänzt dazu:

Das knapp fünf Meter hohe Segel hat eine vergleichsweise geringe PV-Fläche, wodurch wir es vorrangig als Schauobjekt nutzen. Unsere Besucher lernen hier, wie aus Sonnenergie Strom gewonnen wird. Weitere 20 interaktive Spiel- und Lernobjekte, Info-Tafeln und multimediale Terminals machen den Zoo zu einem Outdoor-Klassenzimmer für Kinder jeden Alters.

Mit seiner einzigartigen wildromantischen Landschaftsgestaltung und an den Hängen Reilsberges gelegen, ist der Zoo Halle einer der landschaftlich schönsten und der einzige Bergzoo Deutschlands. Mit über 1700 Tieren, vom stolzen Löwen, über Elefanten bis hin zu vielen seltenen Bergtierarten, einzigartigen Ausblicken über die Stadt sowie den malerischen Bergterrassen mit Biergarten und Spielplatz, bietet er ein Erlebnis für alle Sinne.

Mit vielen erst in jüngster Zeit modernisierten und neuerbauten Anlagen zum Beispiel für Seebären, Elefanten, Raubkatzen und Krokodile wurden für die Zoobesucher eindrucksvolle Erlebnisbereiche geschaffen. Löwe, Tiger und Co. sind hinter Panoramascheiben zum Greifen nah. Die Raubkatzen und Elefanten lassen sich von den Besucherterrassen der Freianlagen sogar aus der Vogelperspektive betrachten.

Zoo Halle

Kommen Sie mit Ihrer Familie am 7. September 2019 vorbei und freuen Sie sich auf freien Eintritt mit dem Aktionstage-Coupon von enviaM!

Gefällt Ihnen dieser Artikel?
7