Das beste Hausmittel gegen kalte Füße

Urlaub am Strand, Sonnenbaden im Freibad – der Sommer ist mal wieder viel zu schnell vorbei gewesen und die frostigen Temperaturen klopfen an die Tür. Hausbesitzer, die noch eine alte Heizung haben und keine Eisfüße bekommen möchten, sollten spätestens jetzt vorsorgen, damit ihr Zuhause kuschelig warm bleibt.

Eine moderne, energieeffiziente und umweltschonende Heizungsanlage ist eine lohnenswerte Investition in die Zukunft. Jedoch scheuen viele Hausbesitzer die hohen Anschaffungskosten. Sie behalten lieber ihre alte, in die Jahre gekommene Heizung und nehmen dabei deutlich höhere Energiekosten in Kauf.

„Eine neue Heizung ohne Anschaffungskosten wäre für viele eine gute Lösung. Das klingt zwar etwas abwegig, ist aber tatsächlich bei uns möglich“, sagt Ulrike Kreißig, Leiterin Direktvertrieb bei enviaM. Der Energiedienstleister übernimmt zunächst die Kosten für die Anschaffung der neuen Heizungsanlage. Die Planung, der Einbau, die Inbetriebnahme, die Wartung und eventuelle Reparaturen sind inklusive. Das erfolgt durch erfahrene Handwerker aus der Region.

„Die neue Heizung bringt finanzielle Planungssicherheit, denn der Kunde zahlt lediglich einen monatlichen Grundpreis sowie seinen tatsächlichen Wärmeverbrauch. Der sinkt dank der neuen effizienten Heizung“, ergänzt Kreißig.

Neugierig geworden? Dann sehen Sie sich auch unseren kurzen Film an: