Zeiss-Planetarium Jena, Projektor Zeiss-Planetarium Jena, Projektor

Ausflug zu den Sternen ins Zeiss-Planetarium

Am wolkenlosen Nachthimmel sind jeden Abend abertausende Sterne zu entdecken. Wenn Sie tagsüber Sterne sehen wollen, lohnt sich ein Besuch des Zeiss-Planetariums in Jena. Es öffnete bereits am 18. Juli 1926 seine Türen und ist damit das betriebsälteste Planetarium der Welt. Nichtsdestotrotz ist es technisch auf dem neuesten Stand. 2011 wurde nämlich ein komplett neues Video- und Audiosystem der Firma Zeiss verbaut, welches eine höhere Auflösung sowie realistische Darstellungen von Hell-Dunkel-Kontrasten ermöglicht.

Veranstaltungen für Groß und Klein

Das Zeiss-Planetarium bietet viele verschiedene Vorführungen und Veranstaltungen für Groß und Klein an. Insgesamt gibt es zwölf Familienprogramme. Zu empfehlen ist „Das kleine 1×1 der Sterne“. Hierbei werden die kleinsten Besucher an Bord einer Raumstation gebeamt und folgen den Spuren der Astronauten zu verschiedenen Planeten. Die neueste Show „Das Zauberriff“ nimmt die Besucher mit in eine faszinierende Welt. Kaluoka’hina, das Zauberriff, bleibt durch Magie den Menschen verborgen und damit geschützt. Die bunten Riffbewohner leben in Frieden, bis ein Vulkan ausbricht. Was dann passiert, erfahren Sie bei Ihrem Besuch.

Eine Reise in ferne Welten

Aber auch große Besucher lernen einiges, zum Beispiel woher die Geschichten und Sagen kommen, welche sich um die Sternbilder ranken und wer den Planeten ihre Namen gab. Bei der Vorführung „Unser Weltall“ wird Ihnen die kosmische Umgebung nähergebracht und bei „Milliarden Sonnen“ lernen Sie, wie der Himmel vermessen wird.

An den Abenden gibt es Musikshows, bei denen Bildgewalt mit der unvergesslichen Musik von Ausnahmekünstlern wie Queen oder Pink Floyd kombiniert wird.

Eine Vorführung dauert etwa 50 Minuten. Einmal vor Ort empfehlen wir, zwei Veranstaltungen zu kombinieren. Denn langweilig wird es im Zeiss-Planetarium nie.

Das aktuelle Programm sowie alle Termine gibt es unter www.planetarium-jena.de.

Mehr Ausflugstipps für die Ferien finden Sie in folgenden Blogbeiträgen:

Fahrradtour auf dem Spree-Radweg
Auf Rollen und Rädern entlang der Fläming-Skate
Auf den Spuren der Dinos im Saurierpark Kleinwelka
Mit dem Schlitten unterwegs auf der Allwetterrodelbahn in Weißenfels
Hoch über der Rappbodetalsperre im Harz
Wandern im Mittleren Erzgebirge

Artikel teilen

Ähnliche Artikel

30.000. Kind bei „Natur zum Anfassen“

Die Klassen 3a und 3b der Grundschule Dahme feierten gemeinsam mit enviaM und den Mitarbeitern des Höllberghofes sowie der Naturwacht...

Städtewettbewerb: Vom Rathaus auf den Sattel

Falls kürzlich Ihr Stadtoberhaupt an Ihnen vorbei radelte, haben Sie richtig gesehen. Denn auch 2021 veranstalten enviaM und MITGAS ...

Wandern im Mittleren Erzgebirge

Zwischen den beschaulichen Kleinstädten Pockau-Lengefeld und Zöblitz verläuft ein Rundwanderweg durch das romantische Pockautal. ...

Hoch über der Rappbodetalsperre im Harz

Adrenalinkick gefällig? Den verspricht ein Ferienausflug an die Rappbodetalsperre bei Wernigerode. Hier jagt ein Rekord den ...

Mit dem Schlitten unterwegs auf der Allwetterrodelbahn in Weißenfels

Rodeln im Sommer gibt’s nicht? Doch. Die Allwetterrodelbahn in Weißenfels lädt bei jeder Wetterlage zur rasanten Fahrt ins Tal ...