Weihnachtsspenden wurden verteilt

Die fleißigen Weihnachtsmänner und -frauen der enviaM-Gruppe sind auch in diesem Winter wieder ausgeschwärmt, um ihre Gaben zu verteilen. 73 Einrichtungen im Versorgungsgebiet von enviaM und MITGAS kamen in den Genuss von Weihnachtsspenden. Die beachtliche Summe von rund 43.000 Euro erhielten Vereine und Initiativen, die das Leben in ihren Städten und Gemeinden auf verschiedenste Weise bereichern. Überbringer waren neben den Kommunalbetreuern auch Maritha Dittmer, Geschäftsführerin der KBE Beteiligungsgesellschaft an der envia sowie enviaM-Personalvorstand Ralf Hiltenkamp, der traditionell Weihnachtsspenden an die Tafeln in Chemnitz und Umgebung überreicht.

Weihnachtsspenden 2018

Die Übergabe der Weihnachtsspenden ist in jedem Jahr ein planerischer Großakt für das Kommunalmanagement von enviaM. Dessen Aufgabe ist es, die Termine mit den Ansprechpartnern in den Kommunen zu koordinieren und zu organisieren. Die ersten Spendenübergaben erfolgten bereits am 30. November 2018 in den Landkreisen Bautzen und Vogtland. Die allerletzte Weihnachtsspende wurde Mitte Januar 2019 im Saalekreis ausgereicht. Anstelle größerer Summen für einige wenige Adressaten verteilt die enviaM-Gruppe auch kleinere Beträge ab 500 Euro als Weihnachtsspende, um in ihrem großen Versorgungsgebiet möglichst viele Empfänger glücklich zu machen. Ralf Hiltenkamp erklärt die Motivation.

Die hervorragende Arbeit der Vereine und Initiativen trägt dazu bei, unsere Region lebenswert zu machen. Dieses Engagement kann man nicht hoch genug schätzen. Wir wollen die Arbeit der Ehrenamtlichen würdigen und unterstützen deshalb traditionell eine große Zahl an Helfern in den Kommunen mit unseren Weihnachtsspenden.

Weihnachtsspenden 2018

Auch 2019 wird es wieder Weihnachtsspenden geben. Die Vorbereitungen laufen mit der Auswahl der Empfänger jedes Jahr bereits im Herbst an.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?
12