500 Euro für Augustusburger Schüler

Nach spannenden Blackout-Erlebnistagen im Frühjahr 2017 erreichten uns viele tolle Wettbewerbsbeiträge dazu. Die Schüler sollten ihre Erkenntnisse und Erfahrungen des Erlebnistages kreativ-künstlerisch in Form eines Plakats oder eines kurzen Films wiedergeben.

Die 7. Klasse des Regenbogen-Gymnasiums Augustusburg überzeugte die Jury mit ihren vier Filmen. Die Schüler griffen Situationen aus dem Rollenspiel des Projekttages auf und setzten diese mit eigenen Requisiten um.

Der Bürgermeister der Stadt Augustusburg Dirk Neubauer und Jürgen Lojewski, Kommunalbetreuer der enviaM, überreichten den Gewinnern 500 Euro für die Klassenkasse. Die Schüler möchten das Geld für ein gemeinsames Erlebnis verwenden. Was das genau sein wird, steht allerdings noch nicht fest. Aber eines ist für sie bereits jetzt klar: „Zum Blackout-Erlebnistag kommen wir gern wieder!“.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?
19