UNTERNEHMENSBLOG Blog abonnieren
Kategorie Menschen

Buntes Treiben im Jugendclub Prettin

Kürzlich ging es im Jugendclub Prettin in Annaburg farbenfroh zur Sache. enviaM hatte im Rahmen der Sponsoringfibel zu einem Graffiti-Workshop geladen. Fachmännische Unterstützung bekamen die Teilnehmer von zwei Künstlern, die schon länger die Sprühdosen schwingen. Sie zeigten nicht nur ihr Können, sondern verdeutlichten auch die Konsequenzen, wenn jemand unerlaubt Graffitis sprüht. Über 40 Kinder und Jugendliche lauschten ihnen gespannt.

jc_prettin

Nach der Theorie brachte die Truppe ihre Ideen auf große Pappen. Sie diskutierten die Entwürfe eifrig und erarbeiteten ein Konzept für die noch splitternackten Wände. Gemeinsam mit den Künstlern zeichneten sie das Logo des Jugendclubs und Szenen aus Martin Luthers Leben. Prettin hatte zu Luthers Zeiten nämlich viel erlebt. Der Reformator verweilte des Öfteren in dem heutigen Ortsteil der Stadt Annaburg.

jc_prettin_2

Dann hieß es: An die Dosen, fertig, los! Bei strahlendem Sonnenschein entstand ein Kunstwerk nach dem anderen. Auch die Betreuer staunten nicht schlecht. Jugendclubleiterin Sabine Messerle war von den Ergebnissen der beiden arbeitsreichen Tage begeistert:

Bei uns ist immer jede Menge los. Das Projekt war eine rundum gelungene Sache. Die lehrreiche Präsentation hat mich besonders beeindruckt. Und die Kinder und Jugendlichen hatten viel Spaß beim Gestalten der Wände. Jetzt ist unser Club endlich auch von Außen richtig schick.

jc_prettin_5

Nähere Informationen zur Sponsoringfibel von enviaM sind im Internet hier abrufbar.

 

Kommentieren

*Pflichtfeld