20 Jahre Engagement für eine nachhaltige Zukunft

Heute ist das Thema Nachhaltigkeit in aller Munde. Doch bereits vor 20 Jahren engagierte sich die enviaM-Gruppe für eine zukunftsfähige Region. Wir setzen auf Erneuerbare Energien, Elektromobilität und viele weitere ressourcenschonende Projekte. Wir schauen auf die Entwicklungen zurück und geben einen Ausblick auf unsere nachhaltigen Vorhaben.

Anpacken, wenn andere noch diskutieren

Der enviaM-Gruppe lag der Umweltschutz schon immer besonders am Herzen. Bis heute engagieren wir uns beispielsweise im Storchenschutz. Die langjährige Zusammenarbeit mit dem NABU-Regionalverband Calau e. V. beim Internetprojekt storchennest.de, unterstützt lokale Nistplätze, Umweltbildung und Beobachtung der Vögel. Darüber hinaus fördern wir mit Fischtreppen in Wasserkraftwerken und ökologischer Trassenpflege natürliche Lebensräume für Tiere und Pflanzen.

Damals wie heute für eine nachhaltige Region

Heute ist das Bewusstsein und Engagement rund um den Umweltschutz präsenter denn je. Seit den 2000er-Jahren ist vor allem der Anteil regenerativer Energiequellen im Gesamtstrommix erheblich gestiegen. Allein 2020 erzeugte die enviaM-Gruppe 208.003 Megawatt Strom aus erneuerbarer Energie. Zu Beginn des Jahres stellten wir 350.000 Verbraucher in der Stromgrundversorgung auf Ökostrom um, sodass sie bereits heute klimaneutral versorgt werden. Da nachhaltiges Handeln in erster Linie bei uns selbst beginnt, nutzen wir an unseren Standorten Sonnenstrom aus den hauseigenen Solaranlagen. Zudem konnten wir im Kalenderjahr 2020 unsere Abfallmengen gegenüber dem Vorjahr um 39,4 Prozent reduzieren.

Innovative Lösungen für die Energieversorgung von morgen

Eines unserer Leuchtturmprojekte ist „HYPOS: H2-Netz“. Mittels Wasserstoff kann Strom aus erneuerbaren Energiequellen genutzt und gespeichert werden. MITNETZ GAS testet seit Mai 2019 eine Wasserstoffinfrastruktur im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen. Dabei wurde ein Verteilnetz entwickelt, Anlagen errichtet und eingebunden sowie Endverbraucher angeschlossen.

Im Einsatz für Flora und Fauna

Überall, wo die enviaM-Gruppe den Netzausbau vorantreibt, steht die Natur mit all ihren Facetten an erster Stelle. So investierten wir bis 2020 insgesamt ca. 50,4 Millionen Euro für Gewässer-, Immissions-, Klima- und Naturschutz sowie die Entsorgung von Abfällen. Auf Pilotflächen von insgesamt etwa 12.000 Quadratmetern testen die Netzbetreiber MITNETZ STROM und MITNETZ GAS aktuell die Entwicklung von artenreichen Wildwiesen. Parallel werten sieben Bienenvölker auf einer Fläche von enviaM in Halle das natürliche Ökosystem auf, während unsere Drohnen die Forstwirtschaft bei der Waldpflege unterstützen.

Auf dem Weg in eine nachhaltigen Zukunft

Die Relevanz einer nachhaltigen Energiewirtschaft bleibt auch zukünftig. Bis 2030 hat sich die enviaM-Gruppe zum Ziel gesetzt, ihre CO2-Emissionen um 75 Prozent zu reduzieren. Spätestens bis 2040 wollen wir klimaneutral sein. Nächster Schritt zu diesem Ziel ist die Umrüstung der gesamten Fahrzeugflotte. Unser Unternehmensfuhrpark verfügt bereits über 80 vollelektrische Wagen und steigt bis 2026 komplett auf elektrischen Antrieb um.

enviaM-CEO Stephan Lowis betont die wachsende Wichtigkeit einer klimabewussten Lebensweise.

Der Klimawandel schreitet weiter ungebremst voran. Wir müssen beim Klimaschutz ins Machen kommen. Ostdeutschland verfügt dabei über beste Voraussetzungen. Wir sind beim Ausbau der erneuerbaren Energien deutlich weiter als andere Regionen. Diesen Vorsprung wollen wir nutzen und weiter ausbauen.

Mehr zu unseren nachhaltigen Projekten lesen Sie auf unserer Webseite. Hier finden Sie Artikel zur ökologischen Trassenpflege oder zu CO2-neutralen E-Schwalben.

Artikel teilen

Ähnliche Artikel

Wie wir zukünftig arbeiten

Komplexe Herausforderungen wie Digitalisierung und zunehmender Wettbewerb um Fachkräfte fordern Unternehmen auf, ihre Arbeitskultur ...

Ziele der Energiewende

Die Energiewende steht für eine sichere, umweltverträgliche und wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft. Dazu wird Deutschlands ...

Grüne Gasversorgung

Mit der Umstellung der Gasversorgung auf erneuerbare Energieträger stehen unsere Gasnetze vor neuen Herausforderungen. Durch eine ...

In der Lausitz scheint die Sonne und das nutzen wir

Die enviaM-Gruppe will bis 2040 klimaneutral sein und nimmt dafür ordentlich Tempo auf. Gemeinsam mit der BASF Schwarzheide GmbH ...

Anna sorgt für ein nachhaltiges Gasnetz

Wie lässt sich Nachhaltigkeit und Versorgungssicherheit im Gasnetz vereinen? Mit dieser Frage beschäftigt sich Anna-Lena täglich. ...